Navigationsmenüs (Akademie der Unfallchirurgie GmbH)

Zusatzformationen

Publikationsliste TraumaRegister DGU®

Hier finden Sie alle Publikationen aus dem TraumaRegister DGU® seit 1997.

Download

Publikationen des TraumaRegister DGU®

Publikationssuche

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

Publikationsliste

Sind Major Trauma Outcome Study und Traumaregister vergleichbar?

Rieger G, Kabus K, Oestern HJ und AG Polytrauma der DGU.

Hefte zu "Der Unfallchirurg" 1997; 268: 266-269.

Der Base Excess bei Klinikaufnahme als Indikator für posttraumatische Hämodynamik, Transfusionsbedarf und Mortalität - Eine Analyse mit Hilfe des Traumaregisters der DGU.

Rixen D, Bouillon B, Neugebauer E, und AG Polytrauma der DGU.

Hefte zu "Der Unfallchirurg" 1997; 268: 280-283.

Das Traumaregister der AG "Polytrauma" der DGU als Grundlage des Qualitätsmanagements in der Schwerverletztenversorgung.

Ruchholtz S, Nast-Kolb D, Waydhas C, Lefering R und AG Polytrauma der DGU.

Langenbecks Arch. Chir. Suppl. II 1997; 114: 1265-1267.

Die interklinische Analyse der Behandlung schwerverletzter Patienten durch das Traumaregister der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie.

Ruchholtz S, Nast-Kolb D, Waydhas C, Lefering R und die AG Polytrauma der DGU.

Hefte zu "Der Unfallchirurg" 1997; 268: 262-265.

Qualitätsmanagement in der frühen klinischen Polytraumaversorgung: II. Therapieoptimierung durch Behandlungsleitlinien.

Ruchholtz S, Zintl B, Nast-Kolb D, Waydhas C Schwender D, Pfeifer KJ, Schweiberer L.

Unfallchirurg 1997; 100: 859-866.

Algorithmen in der Traumaversorgung.

Waydhas C, Kanz KG, Ruchholtz S, Nast-Kolb D.

Unfallchirurg 1997; 100: 913-921.

Zeit- und Prioritätenorientierter Algorithmus.

Waydhas C, Nast-Kolb D, Ruchholtz S.

Langenbecks Arch. Chir. Suppl. II (Kongressbd.) 1997; 114: 966-969.

Qualitätsmanagement der frühen klinischen Polytraumaversorgung: Dokumentation der Behandlung und Beurteilung der Versorgungsqualität.

Zintl B, Ruchholtz S, Nast-Kolb D, Waydhas C, Schweiberer L.

Unfallchirurg 1997; 100: 811-819.

Therapieoptimierung durch prioritätenorientierte Behandlungsleitlinien (Algorithmen) bei der frühen klinischen Polytraumaversorgung.

Zintl B, Ruchholtz S, Waydhas C, Nast-Kolb D.

Hefte zu "Der Unfallchirurg" 1997; 268: 273-276.

The golden hour of shock - how time is running out: prehospital time intervals in Germany--a multivariate analysis of 15,103 patients from the TraumaRegister DGU(R).

Wyen H, Lefering R, Maegele M, Brockamp T, Wafaisade A, Wutzler S, Walcher F, Marzi I; the TraumaRegister DGU.

Emerg Med J 2013; 30: 1048-1055.