Navigationsmenüs (Akademie der Unfallchirurgie GmbH)

Sektion NIS

Die wissenschaftliche Leitung des TraumaRegister DGU® unterliegt der Sektion Notfall-, Intensivmedizin und Schwerverletztenversorgung (Sektion NIS) der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU).

Somit ist die Sektion NIS verantwortlich für die stetige Fortentwicklung des Datensatzes, die Erarbeitung neuer Qualitätsindikatoren, die Inhalte der Qualitätsberichte und die Art der Datennutzung.

Sektionsleiter ist Prof. Dr. Gerrit Matthes (Berlin), sein Stellvertreter ist Dr. Heiko Trentzsch (München). Schriftführer ist Dr. Dan Bieler (Koblenz).

Das TraumaRegister DGU® wird innerhalb der Sektion NIS als eigener Arbeitskreis geführt. Die Sektion NIS ist 2007 aus der AG Polytrauma und der AG Notfall entstanden. Sie trifft zwei Mal pro Jahr zusammen, u.a. im Anschluss an den jährlichen TNT-Kongress.

Weitere Informationen über die NIS erhalten Sie auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie