Navigationsmenüs (Akademie der Unfallchirurgie GmbH)

Datensatz-Revision 2015

Um aktuelle Entwicklungen in der Traumatologie abbilden zu können, findet eine regelmäßige Aktualisierung des TraumaRegister DGU®-Datensatzes statt.

Auf Standard- und QM-Bogen erfolgten unter anderem folgende Änderungen: In den Stammdaten kann die Art der Verkehrsunfälle nun noch exakter abgebildet werden und für die präklinische Therapie wurde die Variable „Intubation“ spezifiziert. Auch die aktuelle Gerinnungstherapie ließ sich nicht mehr optimal abbilden und bedurfte einer Aktualisierung. Die für Schädel-Hirn-Trauma relvanten Outcome-Prädiktoren Pupillengröße und Lichtreaktion, die bislang nur im Standardbogen enthalten waren, sind nun ebenfalls im QM-Bogen vorzufinden. Neu ist ebenso die Angabe eines möglicherweise vorliegenden therapiebegrenzenden Patientenwillens beim Abschluss der Bögen.

Nicht mehr relevante Variablen hingegen wurden aus dem Datensatz entfernt. Vor allem wenn diese nur selten zu Auswertungen herangezogen werden konnten oder nicht mehr für die Darstellung der Traumabehandlung benötigt wurden.