Navigationsmenüs (Akademie der Unfallchirurgie GmbH)

Sprachauswahl

Zusatzformationen

Kontakt

Frau Isserstedt & Herr Kalsen

Sprechzeiten:
Mo - Do: 9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr
Fr: 9 - 15 Uhr

+49 (0)221 888 239 0

Forschung

Neben der Qualitätssicherung liefert das TraumaRegister DGU® einen wichtigen Beitrag zur Forschung. Die jährlich wachsende Datenbank des TraumaRegister DGU® erlaubt Darstellungen und Analysen in unterschiedlichen wissenschaftlichen Bereichen wie Epidemiologie, Ökonomie oder Lebensqualität. Pro Jahr werden etwa 20 wissenschaftliche Publikationen in anerkannten Fachzeitschriften publiziert.

Während der Zugriff auf die eigenen Daten jederzeit möglich ist, müssen für Auswertungen aus dem Gesamtregister mindestens zwei Jahre lang Daten über den Standardbogen eingegeben worden sein. Hierbei sollte die Zahl der dokumentierten Patienten mindestens 75 Prozent der Patientenzahl betragen, die durchschnittlich von Kliniken vergleichbarer Versorgungsstufe eingegeben wird.

Wissenschaftliche Auswertungen aus dem TraumaRegister DGU® unterliegen der derzeit gültigen Publikationsrichtlinie in der Version aus 2016 und werden nach einem Peer-Review-Verfahren der Sektion NIS genehmigt.